Mark Hollis tot / Plastikstrom / Events am ersten Maerz-Wochenende

Aktualisiert: 27. Feb 2019


Mark Hollis, Sänger der legendären 80er-Formation von "Talk Talk", ist tot !


Der Ausnahmekünstler mit der prägnanten Stimme verstarb im Alter von nur 64 Jahren am 23. Februar.

Nach Angaben seines langjährigen Managers Keith Aspden starb Hollis nach "kurzer Krankheit".

Hollis feierte mit Hits wie "Such a Shame", "It's my Life" oder "Living in another World" zahlreiche Erfolge in den 80ern.

Nach seinem experimentellen Soloalbum "Mark Hollis" im Jahre 1998 zog er sich völlig aus dem Musikgeschäft zurück und scheute Kontakte zu ehemaligen Weggefährten und zur Öffentlichkeit.


Die Reutlinger Formation "Plastikstrom" veröffentlichte in der vergangenen Woche ihr Debutalbum "Beton gegen Angst". Im Mai wird der Tonträger als Vinyl erhältlich sein. Der ausdrucksstarke, druckvolle und unverzerrte Gesang mit deutschen Texten von Matthias Günzler bildet eine unverwechselbare Symbiose mit der Musik von Jürgen Schips, die sich weit vom Elektroeinheitsbrei abhebt und sowohl die melancholische Kälte des New Wave als auch die Härte des Punk vereint. Vor allem auf der Bühne entwickelt diese Mischung ihre einzigartige Kraft und Atmosphäre.

Nach zahlreichen Sampler Beiträgen in den vergangenen Jahren (u.a. Abby-Sampler, Gothic-Magazine, New Dark Age – Strobelight, Darkness before dawn, Minimal Baby etc.) wurde nun endlich das erste offizielle Album mit dem Titel „BETON GEGEN ANGST“ auf dem Young & Cold Records – Label veröffentlicht.

Release Partys zum neuen Album sind in Planung und eine Tour 2019 wird, nach den erfolgreichen Konzerten und Festivals 2018, ebenfalls folgen.


Das erste März-Wochenende steht vor der Tür und mit ihm eine gute Auswahl an Veranstaltungen, bei denen für jeden von Euch etwas dabei sein dürfte um dem Faschings-Klamauk zu entfliehen :


Am Freitag, 1. März im Nachtwerk Karlsruhe : "Rammstein vs. Eisbrecher" -

DIE Neue Deutsche Härte Party in Karlsruhe, mit den NDH-Flaggschiffen Rammstein & Eisbrecher, sowie vielen weiteren Bands aus NDH, Gothic Rock und Metal. DJ Cabal versorgt Euch mit dem Besten aus mehr als 30 Jahre Bandgeschichte und erfüllt auch gerne die ausgefallensten Musikwünsche. Beginn ist um 22:00 Uhr, der Eintritt beträgt 5,00 €.


Am Samstag, 2. März : "This is Deutsch !" - Das Original aus der Rockfabrik Ludwigsburg und die Mutter aller "Neue Deustche Härte" Partys mit DJ Jolly & DJ Flausch.

Das Kultevent mit dem kompromisslosen und garantiert rechtsrockfreien Sound der NEUEN DEUTSCHEN HÄRTE von Rammstein, Eisbrecher, Oomph !, ASP, Megaherz, Stahlmann usw. + MITTELALTERROCK made in Germany (In Extremo, Subway to Sally, Saltatio Mortis, Schandmaul etc.).

Beginn ist um 21:00 Uhr, der Eintritt beträgt 5,00 €.



Ebenfalls am Samstag :"Pain Ball" - Dresscode: Lack, Leder, Latex, Fantasy, Dessous, (erotische) Abendgarderobe ... All inclusive: Menü-Buffet & Drinks. Vorverkauf: 40€, Voranmeldung (Zahlung an Abendkasse): 45€. Die Adresse der Location erhaltet Ihr bei Nutzung des Vorverkaufs per Mail auf Eurer Eintrittskarte & bei Voranmeldung per Mail.


Auch das "SUPER SCHWARZE MANNHEIM" freut sich am Samstag im MS Connexion auf Euren Besuch : 2 Stockwerke - 5 Floors . Gothic Mainfloor - @Maschinenhalle. Batcave Floor - @Treibhaus. Futurepop Floor - @Klub. Industrial Floor - @Kolbenhalle. Metal Floor -@Stahlwerk

Zusatzfloor / -event: SSM Playground - @Jails (seperater Eingang & Eintritt) . 22:00 Uhr.


Bereits vor der Party könnt ihr beim Konzert von "Project Pitchfork" vorglühen. Als support werden die shootingstars von "Future lied to us" - bestehend aus Vasi Vallis(NamNamBulu/FrozenPlasma/Reaper)Tom Lesczenski ([:SITD:]) und Krischan Wesenberg (Rotersand) - mit am Start sein.

Die Zeichen, die stehen bei Project Pitchfork also auch nach über 25 Jahren eindeutig auf Sturm, der Trend zeigt selbst nach all den Erfolgen und Leistungen klar nach oben, die Kreativität ist auch nach 17 Studioalben, weit über 200 Songs und ungezählten Konzerten auf der ganzen Welt ungebrochen. Einlass ist um 19:00 Uhr, Konzertbeginn um 20:00 Uhr




Am Rosenmontag, 4. März gibt es dann noch zwei Nachschläge :


Zum einen die "Roxy Revival Party" im "Club City Department", Stuttgart mit DJ Jens. Lassen wir uns treiben bei herrlich schönen Sound von Depeche Mode, Cure, New Model Army und vielen mehr. Ein Abend voller herrlicher Erinnerungen und alter Freunde ! Beginn: 21:00 Uhr

Zum Zweiten wäre da :

"Dark Sins" im Club 2 der Rockfabrik Ludwigsburg mit DJ Jolly - all styles of dark music !


Queer durch alle Zeite und Stile der schwarzen Szene - Von Joy Division bis ASP und von And One bis Zeromancer !

Weg vom "Mehr-Floor-Prinzip" wieder für Einigkeit auf einem Floor !

Beginn: 21.00 Uhr EINTRITT FREI





0 Ansichten