Konzert-Tipps Januar 2019

Aktualisiert: 22. Jan 2019


Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu und natürlich dürfen unsere Konzert- und Event-Tipps für das kommende Jahr 2019 nicht fehlen. Hier eine Übersicht unserer Konzertempfehlungen für Euch und der Januar hat bereits Einiges zu bieten!

Bis dahin schöne Feiertage, tolle Parties und einen guten Rutsch!

Am Samstag, 12.01.2019 im Weißen Saal (Neues Schloss) Stuttgart: Pop & Wave Classic mit Pianist Lars Arnold. Bereits 2012 spielte sich Lars Arnold mit „Classic and Depeche“ in die Herzen der gebannten Zuhörerschaft der „Stuttgart-Schwarz“ Szene im Stuttgarter Schloss. Er spielt in den exklusivsten Sälen und ausverkauften Konzerten in Dresden, Hamburg, Köln und München – nach 7 Jahren – nun endlich auch wieder in Stuttgart.

Habt Ihr immer noch kein Weihnachtsgeschenk?? Kauft Euch noch schnell Tickets für das Konzert Pop & Wave Classic mit Pianist Lars Arnold am Samstag, 12.01.2019 im Weißen Saal (Neues Schloss) Stuttgart! Mehr Infos und Tickets findet Ihr hier auf der Seite oder unter unserer Facebook-Veranstaltung.


Am Freitag, 18.01. im Wizemann Stuttgart:  Coma Alliance – Tour Diary of dreams + Diorama + In Strict Confidence. Coma Alliance ist das gemeinsame Projekt der Wave/Elektro-Künstler Adrian Hates (Diary of Dreams) und Torben Wendt (diorama). Nachdem sich ihre Wege über Jahrzehnte hinweg bei Tourneen und Musikproduktionen gekreuzt hatten, fiel der Entschluss, die gemeinsame musikalische Wellenlänge in einem Projekt zu manifestieren und auf diese Weise etwas Neuem Raum zu geben. Die stilistische Verankerung beider Musiker in der Dark-Alternative-Szene ergänzt Coma Alliance mit Elementen aus Trip Hop und Minimal Electro. Special Guest: In Strict Confidence.



Am Donnerstag, 24.01. im Wizemann Stuttgart: Alision Moyet Am Anfang trat ALISON MOYET als eine Hälfte des wegweisenden Elektro-Duos Yazoo ins Rampenlicht und produzierte während der kurzfristigen alchemistischen Partnerschaft zwei einflussreiche Hitalben, bevor sich das Duo an der Spitze seines Erfolgs auflöste. Nach einer erbitterten Übernahmeschlacht unterschrieb Alison einen Vertrag bei Columbia und begann ihre außerordentliche Solokarriere, die zahlreiche mehrfach mit Platin ausgezeichnete Alben und auf der ganzen Welt ausverkaufte Tourneen hervorbrachte.


Am Freitag, 25.01. in der Chapel (Krypta) Göppingen: Forced To Mode. Eine weitere DM-Tribute-Show? Ja und nein! FORCED TO MODE produzieren und präsentieren ihr „Devotional Tribute“ auf einem Niveau, das ohne Frage seines Gleichen sucht. Das ist natürlich sehr leicht gesagt, doch die Reaktionen des Publikums und der Presse sowie die Videos von Konzerten der Band sprechen hier eine eindeutige Sprache. Vor allem die sehr energetischen Live-Performances, die „ganz-nah-am-Original-Stimme“ und die perfektionistische Liebe zum Sound-Detail machen die Tribute-Show F2Ms so einzigartig. Die 3 Musiker widmen sich vor allem den ersten 15 Schaffensjahren des Originals. Dabei zählen stetig wechselnde Setlists sowie selten, bisweilen noch nie live gespielte DM-Songs zum großen Credo der Band.  Depeche Mode Party nach dem Konzert mit DJ Dave & DJane Lucy Faer. Tickets findet Ihr hier!